Region entdecken

Praxis finden

Kontakt aufnehmen

Landarzt sein im Landkreis Görlitz

Zuhause sein im Herzen Europas!

Werde Arzt im einzigartigen #Unbezahlbahrland! Wir bieten: - Freiräume zum Entfalten - staufreie Arbeitswege - Möglichkeiten für die gesamte Familie (z.B. Hörsäle mit freien Sitzplätzen) - malerische Landschaften, reizvolle Berge, kraftspendende Wälder - Menschen, die sich für ihre Heimat engagieren - Traditionen, die auch von der Jugend gelebt werden

Zahlen und Fakten zu Landkreis Görlitz

Sachsen
14 Städte
39 Gemeinden
254.894 Einwohner
2.106 km2 Fläche

Lage Mehr Zahlen und Fakten

Aktuelle Angebote in Landkreis Görlitz

Praxis Ort Fachbereich Verfügbar

Aktuell gibt es keine Praxisangebote in diesem Kreis.

Eine Praxis fehlt hier? Jetzt Landärzt:in finden! Loslegen

Fördermöglichkeiten in Landkreis Görlitz

Leider sind bei uns für diese Region bislang noch keine Förderprogramme übermittelt worden.

Über die Region Landkreis Görlitz

Wir über uns

Als Ärztin oder Arzt wollen Sie sich beruflich verwirklichen und sich gleichzeitig in einer reizvollen Umgebung zuhause fühlen? Im Landkreis Görlitz geht die Sonne in Deutschland zuerst auf. Das Herz des östlichsten Landkreises Deutschlands schlägt im Takt mit Europa. Zum einen, weil der durch Görlitz verlaufende 15. Meridian die Zeit für Mitteleuropa bestimmt. Aber auch, weil hier im Dreiländereck zu Polen und Tschechien das Zusammenwachsen Europas gelebter Alltag ist. Die Seele des drittgrößten Landkreises Sachsens sind ca. 253.000 Einwohner, die in 39 Gemeinden und 14 Städten leben. Hier gibt es Freiräume zum Entfalten, die Nähe zur Familie, gute Arbeit in starken Unternehmen, staufreie Arbeitswege, Hörsäle mit freien Sitzplätzen und Traditionen, die auch von der Jugend gelebt werden. Hier gibt es kreative Köpfe, die ihre Ideen verwirklichen und Menschen, die sich für ihre Heimat engagieren. Der ländlich geprägte Landkreis Görlitz bietet viele unbezahlbare Vorteile gegenüber dem Leben in der Großstadt. Deshalb präsentiert er sich gern als das #unbezahlbarland. Hier, im Osten Sachsens, sind Sie willkommen. Es warten spannende Jobs auf Sie – sowohl in der Niederlassung als auch in einem unserer Krankenhäuser.

Lernen Sie uns kennen!

Kultur im Landkreis Görlitz

Der Landkreis Görlitz bildet zusammen mit dem Landkreis Bautzen den Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien, Vorsitzender ist der Görlitzer Landrat Bernd Lange. Der Kulturraum wird über den Freistaat Sachsen, eine Kulturumlage der Mitglieder und Sitzgemeindeanteile finanziert. Seine Hauptaufgabe besteht in der finanziellen Unterstützung der Träger regional bedeutsamer kultureller Einrichtungen und Maßnahmen, dazu gehören Heimat- und Musikpflege, Museen, Bildende Kunst, Soziokultur, Darstellende Kunst, Bibliotheken/ Literatur, Musikschulen, Tiergärten, historische Schlossgärten und Landschaftsparks ( www.kulturraum-oberlausitz-niederschlesien.de)

Seit dem 1. Januar 2011 sind die beiden Theater des Landkreises in Görlitz und Zittau zu einer gemeinsamen Theatergesellschaft zusammengeschlossen worden, wobei in Görlitz das Musiktheater, die Philharmonie und das Tanztheater und in Zittau das Schauspiel beheimatet sind. Als leistungsfähiges Vierspartenhaus bietet es für den Landkreis und den gesamten Kulturraum ein vielfältiges Theater- und Konzertangebot auf hohem künstlerischen Niveau. Darüber hinaus engagiert sich das Theater mit mobilen Produktionen und theaterpädagogischen Angeboten u. a. für die kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen sowie für den interkulturellen Austausch mit den Nachbarländern Polen und Tschechien.
Weitere Informationen unter: www.theater-goerlitz.de und www.theater-zittau.de

Der Landkreis Görlitz verfügt aber auch über eine eigene Gesellschaft: Die Kultur- und Weiterbildungsgesellschaft (Ku-Weit) wurde bereits 2004 vom Landkreis Löbau-Zittau mit dem Ziel, unter dem Dach dieser Gesellschaft, kulturelle Ressourcen zu bündeln, gegründet. Sie hat ihren Sitz in Löbau. Die Gesellschaft verwaltet Bildungs- und Weiterbildungsangebote der Kreisvolkshochschule, der Kreismusikschule und der Christian-Weise- Bibliothek Zittau. Dazu gehören auch das Medienpädagogische Zentrum Löbau, die kreisangehörigen Wohnheime für Berufsschüler sowie das Gesamtmanagement für das Kulturdenkmal Salzhaus in Zittau. Weitere Informationen unter: http://www.ku-weit.eu

Zahlen und Fakten zur Bildungslandschaft im Landkreis Görlitz

Zum 01.06.2021 bestehen im Landkreis Görlitz 125 schulische Einrichtungen:

    97 Schulen in kommunaler Trägerschaft, davon
 • 52 Grundschulen,
 •   7 Gymnasien, davon 5 in Trägerschaft des Landkreises
 • 22 Oberschulen, inklusive einer Abend-Oberschule als Schulteil
der Oberschule Innenstadt Görlitz
 •   9 Förderschulen, davon 7 in Trägerschaft des Landkreises
 •   1 Klinik- und Krankenhausschule in Trägerschaft des Landkreises
 •   4 Berufliche Schulzentren, in Trägerschaft des Landkreises
 •   1 Berufsfachschule in Trägerschaft des Landkreises
 •   1 Fachschule in Trägerschaft des Landkreises
    28 Schulen in freier Trägerschaft, davon:
 •    9 Grundschulen
 •    2 Gymnasien
 •    6 Oberschulen
 •    3 Förderschulen
 •    1 Waldorfschule
 •    6 Berufsfachschulen
 •    1 Fachschule

 

Im Herzen Europas

Durch die Bundesautobahn A4 und ein gut ausgebautes Netz an Bundesstraßen wird die scheinbare Randlage zu einem Standortvorteil. Zentral gelegen zwischen Breslau, Dresden, Liberec und Prag sind die Ballungsräume des Dreiländerecks in kurzer Zeit erreichbar. Diese exklusive Lage im Herzen eines echten trinationalen Wirtschaftsraumes verleiht dem drittgrößten Landkreis des Freistaates Sachsen eine besondere Schlüsselrolle. Unsere starken Industrieunternehmen sind dabei potentielle Kristallisationskerne für regionale Wirtschaftsentwicklung. Unsere Industriebranchen sind klar definierte Potentiale für Clusterprozesse im Bereich Textil, IT, Maschinen- und Fahrzeugbau. Unser hoher Anteil an kleinen und mittelständischen Unternehmen ist – zusammen mit einem ausgewogenen, nutzbaren Portfolio an Gewerbe- und Industriegebieten – Garant für eine stabile Wirtschaftsentwicklung.

Kreativität als Motor – Visionen als Kraftstoff

Der Landkreis Görlitz befindet sich im Aufbruch. Der Wandel von der fossilen Energieerzeugung zu einem “Landkreis der Nachhaltigkeit“ hat begonnen. Strategen mit Visionen und kreative Macher arbeiten nicht nur an tragfähigen Konzepten für die Zukunft, sie setzen diese auch vor Ort um. Das wissenschaftliche Knowhow dafür kommt aus den „Denkfabriken“ des Landkreises. Die Hochschule Zittau/Görlitz, das Internationale Hochschulinstitut (IHI), das Helmholtz Forschungszentrum Casus und zwei Standorte der Fraunhofer Gesellschaft stehen als enge Partner für die Gestaltungsprozesse zur Verfügung. Unternehmen der IT-Branche erkennen zunehmend das Potential dieses wissenschaftlichen Umfeldes. Für Investoren, Unternehmer und Fachkräfte bieten sich gerade jetzt beste Chancen, sich mit ihren Ideen einzubringen und diese zu verwirklichen. Die Region kann zudem auf überdurchschnittliche Gründungsaktivitäten junger Unternehmen verweisen, bei dem NUI-Indikator (Neue Unternehmerische Initiative) liegt der Landkreis im bundesweiten Vergleich im Vorderfeld.

Broschüre zum Wirtschaftsstandort Landkreis Görlitz

Kontakt

Wir warten auf Sie!

Portraitfoto Kontakt

Annabell Krause

03581-329010
info@wirtschaft-goerlitz.de

Kontakt aufnehmen