Blog

Sie sind hier: Home / Blog / Was macht eine KV – Kassenärztliche Vereinigung?

Was macht eine KV – Kassenärztliche Vereinigung?

von Tobias Fleischhut am 06.01.2022 in Allgemein

Artikel teilen:

Was macht eine KV – Kassenärztliche Vereinigung? Neues Jahr, neue Motivation, neue Ideen – Aufbruch. Das hört man überall in Deutschland und vermutlich auch weltweit, bunt gemischt durch alle Schichten immer wieder. Auch wir haben uns wie immer sehr viel vorgenommen. Zum einen privat und in unseren individuellen Jobs, zum anderen für unser geliebtes Brüder-Projekt Landarzt sein. Wir schauen stolz auf das letzte Jahr und blicken gespannt in die Zukunft!

Wir haben im letzten Jahr immer wieder kleinere Umfragen zu unseren Posts in den sozialen Medien gestartet. Gleichzeitig konnten wir zwischen den verschiedenen Posts, die wir online gestellt haben, klare Unterschiede bei den Reichweiten erkennen. Ungeschlagen sind Posts aus der #schönhier – Reihe. Hier werden Gemeinden und Kreise vorgestellt. Wenn diese von der jeweiligen Gemeinde geteilt werden, ist da in der Regel sehr viel Potential eine hohe Reichweite zu bekommen. Direkt danach sind in der Beliebtheitsskala die Posts aus dem Bereich #landarztseininformiert. Hier wollen wir zum einen über News aus dem Gesundheitswesen informieren, zum anderen allgemeine Dinge vorstellen.

Durch die Erkenntnis, dass diese Posts scheinbar beliebter sind und durch die Ergebnisse der kleineren Umfragen kamen wir zu dem Schluss, dass wir unsere Reichweite nicht nur zu eigenen Zwecken nutzen, sondern auch um niedrigschwellig Informationen zur Verfügung zu stellen. Gesundheitspolitik und die allgemeine Übersicht über das Gesundheitswesen kommen sowohl im Medizinstudium als auch in vielen Ausbildungen im Gesundheitswesen unserer Meinung nach viel zu kurz. Wir wollen hier ein bisschen helfen, vielleicht schaffen wir es, dass damit die vielen kleineren und größeren Zahnrädchen im Gesundheitswesen besser verstanden werden. Wir werden ab sofort immer am ersten Mittwoch des Monats darüber informieren, was bestimmte Organisationen eigentlich so machen.

Was macht eine KV – Kassenärztliche Vereinigung?

Ja – was macht denn jetzt eigentlich die KV? Die Kassenärztliche Vereinigung ist den meisten im Gesundheitswesen arbeitenden Menschen zumindest ein grober Begriff. In der ambulanten ärztlichen Versorgung bildet die KV die Verbindung zwischen dem Arzt und den Krankenkassen und sorgt somit für die ambulante ärztliche Behandlung aller deutschen Bürgerinnen und Bürger.

Jede/r Vertragsarzt/Vertragsärztin ist Pflichtmitglied der KV auf Landesebene und erhält dadurch die Zulassung, sozialversicherte PatientInnen zu behandeln. Jetzt möge man meinen, es gäbe 16 KVen, wie es auch 16 Bundesländer gibt. Aber nein, Nordrhein-Westfalen hat zwei KVen. Dementsprechend bilden 17 Kassenärztliche Vereinigungen die Kassenärztliche Bundesvereinigungen (KBV).

Zusammenfassung der Aufgaben einer KV

Im Grunde genommen haben die KVen und die KBV drei wesentliche Aufgaben.

  1. Sicherstellungsauftrag: Die Sicherstellung der vertragsärztlichen Versorgung – also dafür zu sorgen, dass deutschlandweit ausreichend Ärzte zur Verfügung stehen, dass diese gleichmäßig verteilt sind und dass rund um die Uhr eine Versorgung (beispielsweise durch Notdienste) sichergestellt ist. All das ist in §72ff SGB V festgehalten.
  2. Gewährleistungsauftrag: Die jeweils zuständige KV prüft die Leistungen ihrer Vertragsärzte auf Indikation, ordnungsgemäße Durchführung und ordnungsgemäße Abrechnung. Falls ein Arzt unwirtschaftlich oder nicht korrekt arbeitet, werden Prüfungsausschüsse gebildet. Folgen hieraus können von Nachzahlungen bis zum Entzug der Kassenzulassung vielseitig sein.
  3. Interessensvertretung: Die KVen und die KBV vertreten die Interessen ihrer Mitglieder. Hier spricht die KBV im Wesentlichen mit den Spitzenverbänden der Krankenkassen. Vereinbarungen aus diesen Verhandlungen werden i.d.R. in Bundesmantelverträgen festgehalten. Besonders von Bedeutung sind abrechnungsfähige Leistungen, die Gesamtvergütung der Kassenärzte und die einheitlichen Bewertungsmaßstäbe (EBM). Vereinbarungen werden hier nicht nur auf Bundes- sondern auch auf Landesebene zwischen den jeweiligen Verbänden abgeschlossen.

Kurz zusammengefasst: die KVen sorgen für flächendeckende ärztliche Versorgung und dafür, dass jeder Bürger wohnortnah 24/7/365 einen Arzt erreichen können sollte. Also auch für unser Kernthema – die landärztliche Versorgung. Da bis auf die KV Niedersachsen keine KV mit uns zusammenarbeiten möchte, gehen wir davon aus, dass alle den Bereich Ärzterekrutierung in ländlichen Bereichen keine Probleme sehen. Außerdem sind die KVen für die Ärzte die Interessensvertretung gegenüber den Krankenkassen.

Was macht eine KV – Kassenärztliche Vereinigung und weitere Informationen / Newsletter

Du interessierst Dich für das Thema Landarzt sein? Melde Dich hier zu unserem Newsletter an.

Letzte Artikel

Livestream am 25.04.2022 um 15 Uhr

22.04.2022 - Nikolas Kindler


Update Hier gehts zur Aufzeichnung des Streams: Livestream zur Landarztquote ********* Nur noch ein paar Tage bis zu…

Was macht das BfArM?

06.04.2022 - Tobias Fleischhut


Was macht das Bfarm? Spätestens seit der bekannten und hoffentlich bald in der Vergangenheit liegenden Covid-19-Pandemie, ist der…

MFA Mangel – wenn wichtige Fachkräfte fehlen

24.03.2022 - Tobias Fleischhut


MFA Mangel. In diesem Beitrag legen wir den Fokus bewusst auf die Menschen, ohne die kein:e Ärzt:in eine…

Weitere Artikel

...weitere Artikel