Ihre Landarztpraxis vor Ort
Am Kalkofen 11
37296 Ringgau
Praxis Burkhard Heilscher
Mündener Straße 6
37213 Witzenhausen

Region entdecken

Praxis finden

Kontakt aufnehmen

Landarzt sein im Werra-Meißner-Kreis

Tu es hier!

Wer hätte gedacht, dass was früher Zonenrandgebiet war, heute allerhand bietend dar in der Mitte von allem liegt und langmütig und schön seine Ähren wiegt. Hier leben? Oh ja, das geht!

Fördermöglichkeiten

Förderprogramme in der Region

Wir unterstützen Dich bei Deiner Zukunft als Allgemeinmediziner*In im Werra-Meißner-Kreis.
Vor Ort kannst Du ausprobieren, welche Möglichkeiten zu Dir und Deinem Ausbildungsstand passen. Für jeden ist etwas dabei: Studierende der Humanmedizin, Famulaturpraktikanten und Ärzte in Weiterbildung unterstützen wir durch verschiedene Angebote. Wichtig ist Deine Vision – Du brauchst Träume und mit kleinen Schritten kannst Du sie verwirklichen. Du bist im Werra-Meißner-Kreis herzlich willkommen!

Mehr Informationen finden Sie unter diesem Link.

Wir über uns

Der Werra-Meißner-Kreis ist das politische Gebilde im Geo-Naturpark Frau-Holle-Land im Werratal in der GrimmHeimat Nordhesen. In Hessen ganz oben gelegen, gehört der Werra-Meißner-Kreis zu den landschaftlich reizvollsten Regionen, die man in der Mitte Deutschlands finden kann. Natürliche Schönheit und Harmonie prägen die alte Kulturlandschaft an Werra und Meißner mit ihren attraktiven Fachwerkstädten und -dörfern, in denen sich Gäste, Einheimische und Neubürger gern zu Hause fühlen.

Neben der herrlichen Landschaft haben die Orte im Werra-Meißner-Kreis allerhand an touristischen Besonderheiten zu bieten, z.B.:

Die Kreisstadt Eschwege mit mehr als 1.000 Fachwerkbauten in der Altstadt und dem Fluss Werra, der mitten durch die Stadt fließt, bezaubert mit einer attraktiven Innenstadt. Vielfältige Geschäfte und Fußgängerzonen sowie Gärten locken viele Besucher an. Der stadtnahe Werratalsee mit 110 ha mit dem *****KNAUS Campingpark mit Reisemobilstellplätzen direkt am See ist neben den Leuchtbergen mit dem Kletterwald ein attraktives Ziel.

In der Stadt Witzenhausen, die nicht nur Kirschenstadt sondern auch Deutschlands kleinste Universitätsstadt ist, kann man im Tropengewächshaus vorbei an Kaffeepflanzen und unter 9 m hohen Bananenstauden eine Reise zum Äquator unternehmen oder aber man begibt sich auf dem einzigartigen Kirschen-Erlebnispfad auf die Spur der Kirschen.

Die Kurstadt Bad Sooden-Allendorf steht traditionell für beste Erholung und Gesundheit! Bereits seit vielen Jahren gehört die Stadt zur Spitzengruppe der deutschen Sole-Heilbäder.Neben dem imposanten Gradierwerk im Kurpark und der nahen Werratal-Therme bietet die Stadt moderne Kureinrichtungen und allerlei Kurzweil für die Gäste.

Diese Ausflugsziele und natürlich noch zahlreiche weitere sehens- und erlebenswerte Ziele wie Hessisch Lichtenau mit dem Holleum und dem Frau Holle-Park, Großalmerode oder Sontra sind im Werra-Meißner-Kreis zu entdecken.

Weitere Informationen zu unserem Kreis finden Sie hier: https://www.werratal-tourismus.de/de/index.php

Lernen Sie uns kennen!

Das Open Flair ist ein mehrtägiges Musikfestival in Eschwege nahe der Eschweger Innenstadt. Das Open Flair fand erstmals 1985 statt. Die Besucherzahlen liegen bei ca. 20.000 Personen pro Jahr. Das Festival bietet neben dem Musikprogramm auf drei Bühnen – der Seebühne direkt am Werratalsee, der Freibühne und der Bob-Bühne – auch Kleinkunst- und Kinderprogramm. Hierzu werden drei weitere Bühnen, teils in großen Zelten, aufgebaut. Musikalisch liegt der Schwerpunkt auf Rockmusik im weiteren Sinne, doch auch andere Musikgenres sind vertreten. Im Verlauf der Jahre hat sich das Festival sukzessive vergrößert; 2014 traten im Rahmen des Open Flair rund 120 Künstler auf. Zwischen 2009 und 2019 war das Open Flair in jedem Jahr ausverkauft. Mehr Infos unter www.open-flair.de.

 

Der Norden des Kreises wird seit 1872 von der Bahnstrecke Halle–Hann. Münden mit Halten in Eichenberg, Witzenhausen-Nord und Gertenbach erschlossen. Ihr folgte 1875 die Verbindung Bebra–Eschwege, die ein Jahr später nach Göttingen verlängert wurde. Seitdem ist Eichenberg ein wichtiger Bahnknoten. Die Bahnstrecke Göttingen–Bebra wurde später Bestandteil der Nord-Süd-Strecke. Neben diesen beiden Linien und der Regiotram­strecke Kassel–Hessisch Lichtenau wird seit Dezember 2009 auch der Stadtbahnhof in Eschwege wieder bedient.

Durch das Kreisgebiet führt die Bundesautobahn 4 (Dresden–Eisenach–Kirchheimer Dreieck) und die Bundesautobahn 38 (Göttingen–Halle/Leipzig). Außerdem wird das Kreisgebiet von mehreren Bundesstraßen und Kreisstraßen erschlossen, darunter die B 7, die B 27 und die B 451. Darüber hinaus befindet sich die Bundesautobahn 44 Kassel–Hessisch Lichtenau–Eisenach in Bau.

Aktuelle Angebote in Werra-Meißner-Kreis

Sie planen Ihre Praxisübernahme? Tragen Sie hier Ihre Praxis ein. Praxis eintragen

Sie interessieren sich für eine Praxis im Werra-Meißner-Kreis? Melden Sie sich hier zum Newsletter an und wir schreiben Ihnen, sobald ein neues Angebot online gestellt wird.

Orte im Werra-Meißner-Kreis

Sie wollen mehr sehen?

Diese Gemeinden und Städte in unserer Region haben bereits ein eigenes Profil. Jeder Ort ist einzigartig. Schauen Sie einfach mal vorbei!

Kooperationspartner

Wir arbeiten mit folgenden Partnern aus der Region zusammen:

Gesunder Werra-Meißner-Kreis

Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt – die Menschen aus dem Werra-Meißner-Kreis. Unser Ziel ist es, Ihre Gesundheit so lange wie möglich zu erhalten und zu verbessern und eine lebendige Gemeinschaft zu schaffen. Dabei richten wir uns sowohl an gesunde Menschen als auch an jene, die bereits erkrankt sind.

Zum Partner

Informationen zur Niederlassung in Hessen

An Hessen führt kein Weg vorbei.

In Hessen gibt es viele verschiedene Programme für die Niederlassung als Landarzt. Eine Übersicht über alle Programme finden Sie hier.

Mehr erfahren

Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen fördert im Auftrag des Landes Hessen Medizinstudierende, die sich für eine Famulatur in einer hausärztlichen Vertragsarztpraxis in einer ländlichen Region Hessens entscheiden. Alle Studierenden an einer deutschen Universität können mit 595 Euro pro Monat (maximal zwei Monate) gefördert werden, wenn sie ihre Famulatur in einer hausärztlichen Vertragsarztpraxis in einer hessischen Stadt oder Gemeinde mit bis zu 25.000 Einwohnern ableisten.

Um Sie in Fragen zur Niederlassung in Hessen bestmöglich und individuell weiterbringen zu können, hat die KV Hessen eine kostenfreie Beratungsstelle eingerichtet. Hier erfahren Sie mehr über die vielfältigen Karriereoptionen und Ihre Entwicklungsmöglichkeiten.

Es gibt regionale Beratungscenter in Darmstadt, Gießen, Kassel, Wiesbaden und Frankfurt.

Weitere Informationen gibt es unter hier!

Die KV Hessen und die Krankenkassen fördern die Niederlassung in Regionen, in denen Ärzte fehlen. Um die Anfangsjahre in der eigenen Praxis zu erleichtern, erhalten Förderkandidaten bis zu 55.000 Euro über einen Zeitraum von fünf Jahren. Alternativ können Ärzte die Fördersumme auch als Einmalbetrag in Höhe von max. 50.000 Euro zur Finanzierung hoher Anfangsinvestitionen erhalten. Ansprechpartner dafür sind die BeratungsCenter der KV Hessen